Le site du Parc naturel

Miel de la Haute Sûre

Miel de la Haute Sûre

Grand route Rosière , 89
6640   Vaux-lez-Rosières

Téléphone   061/26.68.29
E-mail   kempchristian@skynet.be

Artisanat

Janique und Christian sammeln den Honig schon seit mehreren Jahren. Beide sind leidenschaftliche Naturliebhaber und Janique arbeitet außerdem als Natur- und Landschaftsführer.

Produktionsort:

Die Bienenstöcke von Janique und Christian Kemp stehen in den Ardennen, in den Tälern der Haute-Sûre (Rosières und Remoiville) und des Laval (Houmont).

Diese ländlichen Gebiete mit geschützter Flora bestehen aus Weideland, Waldrändern und Wäldern voller Wildblüten.

Der Frühlingshonig setzt sich vorwiegend aus dem Nektar von Löwenzahn und Obstblüten zusammen. Zu den Bestandteilen des Junihonigs gehören der Nektar aus Obstblüten, Rubus-Arten und der Honigtau; der Sommerhonig umfasst Rubus, Klee, Weidenröschen und Honigtau.

Die Erzeugnisse:

Frühlingshonig (mild), Junihonig (Karamell- und Kräuternoten) und Sommerhonig (Waldnoten und das Aroma gekochter Früchte).

Das Rezept des Erzeugers:

Biskuits nach altem Rezept

Zutaten: (für 120 Biskuits) 1 kg Mehl, 500 g Kristallzucker, 4 Eier, 4 Esslöffel Honig, 4 Teelöffel Natron, 250 g Butter.

Alles zu einem homogenen Teig vermischen. Auf Backpapier kleine nussgroße Kugeln formen. Im Ofen bei 200° backen (Achtung, die Biskuits dürfen nicht lange im Ofen .

 
Wallonie-Bruxelles Tourisme Tourisme Wallonie Wallonie Wallonie Europe
L'Europe investit dans les zones rurales
Development & Web design by defimedia , powered by AToms